Parfum-Nischenmarkt: Entdecke die geheime Welt der Düfte

Pflegst du einen individuellen Stil und liebst es, dich mit einem einzigartigen Duft zu umgeben? Spricht dich das Standardangebot der Mainstream-Parfümerien und Duty-Free-Shops nicht mehr an? Dann bist du bereit für Nischenparfums! In diesem Beitrag werden wir dir die Grundlagen dieser faszinierenden Welt erklären und nützliche Tipps geben, damit du dein perfektes Nischenparfum findest.
Thorsten Biehl

Thorsten Biehl

Parfum-Nischenmarkt Key Visual

Parfum-Nischenmarkt: Entdecke die geheime Welt der Düfte

Pflegst du einen individuellen Stil und liebst es, dich mit einem einzigartigen Duft zu umgeben? Spricht dich das Standardangebot der Mainstream-Parfümerien und Duty-Free-Shops nicht mehr an? Dann bist du bereit für Nischenparfums! In diesem Beitrag werden wir dir die Grundlagen dieser faszinierenden Welt erklären und nützliche Tipps geben, damit du dein perfektes Nischenparfum findest.
Thorsten Biehl

Thorsten Biehl

Einfluss der Werbung in der Parfum Welt

Wenn wir gefragt werden, “Welche Parfummarken kennst du?”, sind sicherlich mehrere oder gar alle dieser Marken dabei: Chanel, Dior, Guerlain, Estée Lauder, Lancôme, Giorgio Armani, Calvin Klein, Dolce & Gabbana, Versace, Yves Saint Laurent, Hermès, Tom Ford, Prada, Burberry, Givenchy, Marc Jacobs, Gucci, Ralph Lauren, Jo Malone.

Diese sogenannten Designer-Düfte begleiten unser Leben schon seit Jahrzehnten, gefühlt schon immer, und werden uns dank milliardenschwerer Werbeausgaben auf Schritt und Tritt in Erinnerung gerufen. Soweit, so gut. Viele Verbraucher sind daher spätestens seit den 80er Jahren der Meinung, dass es in Bezug auf Qualität und Exklusivität nichts Besseres geben kann. Der offensichtliche Widerspruch, dass ein Parfum, das jeder kennt, überall erhältlich ist und für die meisten von uns erschwinglich ist, als exklusiv bezeichnet wird, wird dabei nicht in Frage gestellt.

Die Wahrnehmung der offensichtlichen Qualität ist jedoch schwieriger. Habt ihr nicht auch des Öfteren das Gefühl, dass das neue Parfum von XY genauso riecht wie YZ oder dass der Duft schnell verfliegt und eine synthetische Note hat? Was würden Verbraucher sagen, wenn sie wüssten, dass bei allen Produkten dieser Marken der leere Flakon nebst Verpackung deutlich teurer ist als der eigentliche Parfumanteil und dass Vertrieb und Marketing etwa 80 % des Verkaufspreises ausmachen?

Daher scheint es nicht verwunderlich, dass bei einigen von uns, für die Parfum ein wichtiges Accessoire ist, Zweifel aufkommen und wir uns auf die Suche nach Alternativen machen.

Wie habe ich den Nischenmarkt für mich entdeckt?

Trotz meiner beruflichen Nähe zur Parfumindustrie bin ich erst relativ spät auf die heutzutage als “Nischenparfums” bezeichneten Düfte aufmerksam geworden. Mehr Info dazu in meinem Beitrag THE PERFUME BLOG

Von 1992 bis 1998 lebte ich in Mexiko, wo Nischendüfte weitgehend unbekannt waren. Dort spielten hauptsächlich die großen internationalen Marken aus Europa und den USA eine wichtige Rolle. Erst ab 1999, als ich nach New York zog, eröffnete sich mir in den Parfumerie-Abteilungen von Bergdorf Goodman und Barneys eine völlig neue duftende Welt: Marken wie Annick Goutal, L’Artisan Parfumeur, Comme des Garçons, Creed, Diptyque und Serge Lutens. 

Damals war mir der Begriff “Nischenparfums” noch nicht geläufig, aber ich mochte den künstlerischen Ansatz dieser Marken, die kreative Freiheit bei den einzelnen Varianten und die frische, ungezwungene Herangehensweise ohne Marktforschung, Zielgruppenanalyse und kostspielige Marketingkampagnen. Es ging eher um Kunst statt Kommerz. In den nächsten Jahren sollten noch weitere neue Marken hinzukommen, einige sogar mit eigenen Läden, wie zum Beispiel Bond No. 9, Editions de Parfums von Frederic Malle, Le Labo, Ormonde Jayne und Ulrich Lang. Ich beschloss, mich intensiver mit diesem Segment auseinanderzusetzen.

Ormonde Jayne Osmanthus
Osmanthus von Ormonde Jayne, 2003
Ulrich Lang New York Anvers
Anvers von Ulrich Lang, 2003

Parfum als Kunstform - Innovation, Qualität, Kreativität und selektiver Vertrieb

Ich empfand Nischenparfums im Vergleich zu den Designer-Düften sofort als wahre Kunstform. Die Parfümeure, die in diesem Bereich tätig sind, erschienen mir als hochbegabte Künstler, die ihr Handwerk perfekt beherrschen. Mit großer Sorgfalt und Ausdauer experimentieren sie mit den ungewöhnlichsten Zutaten, um stets neue Kompositionen zu kreieren. Jeder Duft ist ein individuelles Kunstwerk, das mit äußerster Hingabe geschaffen wurde, um einzigartige Emotionen hervorzurufen und unvorhergesehene Erinnerungen zu wecken. Oft provozieren sie auch und loten die Grenzen des Erlaubten aus.

Für Duftbegeisterte stellen Nischenparfums die richtige Alternative zu den Parfums des Massenmarktes dar, die in Drogerien und Kaufhäusern erhältlich sind. Diese Duftliebhaber suchen nach einem “eigenen” Parfum, das ihre Persönlichkeit und ihren Stil widerspiegelt und eine ganz eigene Geschichte erzählt. Nischenparfums erfüllen genau diese Ansprüche: Sie bieten ein einzigartiges Dufterlebnis, das nur wenige andere haben.

Ein weiterer entscheidender Unterschied zu den millionenfach hergestellten Massenparfums war für mich die objektiv bessere olfaktorische Qualität dieser Düfte, verbunden mit höheren Parfumdosierungen.

Das Internet - Kickstarter der Nische

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts bezogen die meisten Konsumenten ihr Wissen über Parfum hauptsächlich aus Werbung und begleitenden Beiträgen. Ein sehr kleiner Anteil kam aus redaktionellen Beiträgen in größeren und kleineren Tageszeitungen oder Zeitschriften. Aufgrund der Tatsache, dass Parfumhersteller wichtige Werbekunden für die Medien waren und immer noch sind, wurde in der Regel über diese Parfums äußerst positiv und wenig unabhängig berichtet. Die weniger bekannten, unabhängigen Marken hatten dadurch nur begrenzte Präsenz in den Medien und wurden eher durch Mundpropaganda bekannt.

All dies änderte sich schlagartig mit der rasanten Entwicklung des Internets, das Social-Media-Plattformen und Communities für Parfumliebhaber ermöglichte. Durch Online-Foren, Blogs, Social-Media-Gruppen und Bewertungsplattformen konnte die Parfum-Community ihre Erfahrungen teilen, Diskussionen führen und eine unabhängige Perspektive auf verschiedene Parfummarken und -kreationen bieten. Diese Plattformen haben den weniger bekannten, unabhängigen Marken die Möglichkeit gegeben, eine größere Sichtbarkeit zu erlangen und ihre einzigartigen Duftkreationen einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Hier meine Favoriten, die es wert sind, besucht zu werden: 

basenotes.com Startseite
Basenotes.com
Fragrantica.de Screen Shot
Fragrantica.de
Parfumo.de Startseite
Parfumo.de
Sniffapalooza.com

Wo finde ich Nischenparfum in meiner Nähe?

Nicht jeder Duftliebhaber wohnt zufällig neben einer auf Nischendüfte spezialisierten Parfümerie. Das Gegenteil ist der Fall, da es allein in Deutschland nur einige Dutzend davon gibt, meist in den Innenstädten der Ballungsgebiete. Aber Dank Suchmaschinen ist es recht einfach geworden, wenn man weiß, nach was man sucht. Meine Empfehlung ist, anhand einiger bekannter Nischenmarken eine Parfümerie in seiner Nähe zu suchen, die z.B. Escentric Molecules, Carner Barcelona, Heeley Paris, oder Mark Buxton Perfumes führen.

 

Escentric 01 von Escentric Molecules
Escentric Molecules
Carner Barcelona SANDOR70
Carner Barcelona
Heeley Perfumes Rose Aria
Heeley Paris
buxton Perfumes
Mark Buxton Perfumes

Das Highlight für Parfum Liebhaber - Duftmessen

Für die wahren Duft-Fanatikern gibt es auch einige besuchenswerte Messen, die sich speziell mit Nischen- und Parfumkunst auseinandersetzen. Eine der Ersten war die Pitti Fragranze in Florenz, die am 15.-17. September 2023 zum 21 Mal in Florenz stattfindet. Seit 2009 findet immer im März in Mailand die jährliche Esxence statt, die Termine für 2024 stehen aber noch nicht genau fest. Hier kann man hunderte Nischenbrands kennenlernen, Parfümeure, Markeninhaber und Macher treffen, und viel Wissenswertes über Parfum erfahren.

Pitti Fragranze Startseite Q
Pitti Fragrance, Florenz, Italien
Esxence Mailand Startseite
Esxence, Mailand, Italien

Das soll es erstmal gewesen sein, ich hoffe, ich konnte euch ein paar hilfreiche Tips geben,  wo ihr mehr über Nischenparfums erfahren könnt. In Kürze folgt dann auch noch ein Beitrag zu interessanten Parfum Blogs, die ihr unbedingt besuchen solltet. 

Bis bald, mit duften Grüßen, euer Thorsten Biehl.

The Perfume Collective

Out-of-Office

Vom 22. bis 31. Dezember sind wir im Urlaub.

In dieser Zeit werden wir keine Bestellungen versenden. Am 2. Januar 2024 werden wir wieder Bestellungen bearbeiten.